Rezept Bolognese ohne Tomaten

Bolognese ohne Tomaten

Du verträgst oder magst keine Tomaten? Du möchtest aber trotzdem mal eine Pasta mit Bolognese essen? Dann könnte mein einfaches Rezept die perfekte Lösung für Dich sein. Probier es aus!

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 4 Bewertungen
BEWERTE JETZT
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 500 g Faschiertes
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 große Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Paprikapulver
  • 2 EL Ayvar
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Suppenwürfel Rind
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 70 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
Rezeptwelt(en)

ZUBEREITUNG Bolognese ohne Tomaten

Es gibt ja tatsächlich Menschen, die keine Tomaten vertragen (zumindest einen ihrer Inhaltsstoffe) oder per se nicht mögen. Somit fällt eine herkömmliche Pastasauce mit Paradeisern flach. Einige Male ist mir nun die Frage nach einer Alternative untergekommen, aber es kamen keine Antworten. Von daher habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich diese Sache angehen würde. Die Bolognese ohne Tomaten (ja ich weiß, dass man etwas nicht nach etwas benennt was es dann nicht ist, aber es verdeutlicht was ich mit diesem Gericht sagen möchte) ist hierzu das Endergebnis, dass auch sicherlich vielen anderen auch schmeckt.

Pfanne erhitzen, Öl eingießen und das Faschierte darin gut anbraten.

Karotte & Zwiebel schälen und wie auch den Sellerie in kleine Würfel schneiden.

In die Pfanne geben, Ayvar dazu und kurz weiterrösten.

Mit Rotwein ablöschen und diesen fast komplett einreduzieren.

Mit Speisestärke stauben, Suppenwürfel einbröseln und mit dem kalten Wasser aufgießen. Lorbeerblatt dazu und mindestens 60 Minuten, unter gelegentlichen Umrühren, köcheln lassen.

10 Minuten vor Ende der Kochzeit geputzte, klein gewürfelte Paprika, gepressten Knoblauch und Petersilie dazu und mit Salz / Pfeffer & Zitronensaft abschmecken.

TIPP ZUM REZEPT

Genieße zu der Pasta ohne Tomaten doch auch geriebenen Parmesan, so wie Du es normal auch machen würdest.

Dir hat dieses Rezept gefallen?

Nutze die Möglichkeit Dich über neue Rezepte per E-Mail informieren zu lassen. Verpasse kein Rezept mehr von guenstig-kochen.at

BITTE ZUERST BESTÄTIGEN
Mit der Nutzung dieses Dienstes erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung, siehe DATENSCHUTZERKLÄRUNG, Deiner Daten durch guenstig-kochen.at einverstanden. Deine Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben und dienen nur für diesen Service!

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

ICH KOCHE MIT d. die PFANNE
WERBUNG Zum Shop von d. die Pfanne
1 d. die Pfanne bietet nicht nur Pfannen in sehr hoher Qualität und einem top Preis-/Leistungsverhältnis, sondern auch Kochgeschirr /-töpfe und Küchenaccessoires in Premium-Qualität.
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR