Kaum jemand, der Erdbeeren nicht mag. Zur Erntezeit wachsen diese fast wie Unkraut, von daher stellt sich immer eine Frage: Was machen? Hier eine erfrischende und fast vegane Kreation

Rezept Blätterteig – Erdbeeren
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 338
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 60+ MINUTEN
Schwierigkeit
Hobby-Koch
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 1Pkg. fertiger Blätterteig
  • 1 Becher Schlagobers (Sahne)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1EL Speisestärke
  • 250gr Erdbeeren
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Schlagobers mit Vanillezucker steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Erdbeeren vom Grün befreien, aber nicht wegschmeißen, und pürieren.

Speisestärke in etwas Wasser auflösen. Erdbeeren mit Speisestärke in einen Topf geben und Kurz aufkochen, sodaß die Masse eindickt. Auskühlen lassen. Statt Speisestärke kann auch Gelatine verwendet werden ( hat man aber selten zuhause )

Erdbeermasse vorsichtig unter das Schlagobers heben und wieder kaltstellen.

Blätterteig in 12 gleiche Quadrate schneiden und in eine Muffin-Backform damit auslegen, sodass eine Art Schälchen / Körbchen entsteht. Nach Anweisung goldbraun backen.

Erdbeersahne in einen Gefrierbeutel geben, wer einen Spritzsack hat nimmt den, und unten eine Spitze abschneiden. Blätterteigkörbchen damit großzügig befüllen und dekorieren.

Nach einer weiteren Stunde im Kühlschrank genießen

 

WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR