Rezept Beef Kürbis Curry
© GUENSTIG-KOCHEN.AT / Franz Emeder
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Beef Kürbis Curry

Beef Kürbis Curry – Kürbis in Verbindung mit Curry, etwas Fleisch & Co, sind im Herbst und Winter eine nahrhafte und wärmende Kombination, die man sich in der heimischen Küche schnell und günstig kochen kann.

Nein Dankegeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 aus 3 Bewertungen
ZUTATEN für 4 Portionen
  • 600 g Gulaschfleisch vom Rind
  • 1 Liter Hühnersuppe
    (1 Liter Wasser, 2 Suppenwürfel Huhn)
  • 2 – 3 EL Currypulver
  • 2 Dosen Kichererbsen (je 400g netto)
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis (500g)
  • 2 Karotten
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 4 EL Öl zum Anbraten
  • 1 EL dunkle Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Beef Kürbis Curry

Für das Beef Kürbis Curry das Rindfleisch in kleine Würfel, am besten in Größe der Kichererbsen, schneiden, in einem Kochtopf mit 2 EL Öl anbraten, das Currypulverbeigeben, kurz mitrösten, mit der Hühnersuppe ablöschen, Hitze reduzieren, zudecken und solange köcheln bis das Fleisch weich ist. (50 – 60 Minuten)

In der Zwischenzeit die Karotten schälen und in ebenso kleine Würfel wie das Fleisch schneiden. Sind die Rindfleischwürfel weich, so geben wir diese dazu und köcheln für weitere 10 – 15 Minuten weiter.

Nun den Kürbis entkernen, in kleine Stücke schneiden, sowie den Zwiebel & Knoblauch schälen und würfeln. Das Ganze mit 2 EL ÖL in einem weiteren Kochtopf scharf anbraten, mit der ganzen Flüssigkeit des Rindfleischs, welches wir dann zugedeckt im Topf warmhalten, aufgießen und rund 20 Minuten weich kochen.

Kichererbsen abgießen und gut abspülen / abtropfen lassen.

Danach den Kürbis pürieren, eventuell mit etwas in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärke eindicken, mit Salz & Pfeffer (eventuell nochmals Curry) abschmecken, Rindfleisch- & Karottenwürfel und Kichererbsen wieder beigeben, durchwärmen, anrichten.

TIPP ZU Beef Kürbis Curry

Zum Beef Kürbis Curry passt, Reis, Couscous, Kartoffelpüree oder was einem sonst schmeckt + ein fein abgemachter Salat.

  • VERÖFFENTLICHT
    11/2018
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Noch ein Rezept bevor Du gehst?

Coconetes

Coconetes bzw Hundewürger sind ein wirklich einfaches Rezept für eine günstige karibische Nascherei, die absolut nicht so trocken sind wie es der Name vermuten lassen würde.

0 Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR