BBQ Marmelade

Marmelade gehört nicht nur auf das Frühstücksbrot, wie uns deren Verwandte, das Chutney, beweist. Kombinieren wir also Süße, Säure und Schärfe, sodass eine wahnsinnig schmackhafte Kreation für den nächsten Grillabend entsteht.

Rezept BBQ Marmelade
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
  • 292
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 90 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 4 Portionen
  • ca 1 kg Tomaten
  • ca 800 g Äpfel
  • 500 g Gelierzucker 3:1
  • 2 Zimtstangen
  • 1 TL Pfeffer
  • Saft einer Zitrone
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Tomaten waschen, halbieren, Kerne entfernen und würfeln. Wir brauchen hier 500 g davon. Da ich nicht weiß welche Tomatensorte Euch dazu am liebsten ist, ist meine Mengenangabe nur als Empfehlung anzusehen.

Äpfel schälen, entkernen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Was die Mengenangabe angeht, so gilt das selbe wie bei den Paradeisern (Tomaten).

Nun alle Zutaten in einen geeigneten Kochtopf geben, gut miteinander vermengen und für eine Stunde ziehen lassen.

Diese Masse kochen wir nun auf und köcheln sie für gut 15 - 20 Minuten bis die Apfelstücke weich aber noch bissfest sind.

Abschließend in vorbereitete Gläser füllen, noch heiß verschließen und für die ersten 20 - 30 Minuten kopfüber abstellen. Danach umdrehen und komplett erkalten lassen.

TIPP

Wer diese BBQ – Marmelade noch weiter ausbauen möchte, der kann ein paar Tropfen Liquid Smoke einarbeiten. Auch frische Chilis lassen sich wunderbar integrieren.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR