Banacher Torte

Schuld an dieser Kreation ist eindeutig meine besser Hälfte und ihre Leidenschaft zu Schokobanenen bzw ihr sehr leckeres Sacher - Rezept. So kam ich auf die Idee beides zu verschmelzen. Heraus kam die Banacher Torte. Und so wird diese gemacht.

Rezept Banacher Torte
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT
  • 807
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 300 MINUTEN
Schwierigkeit
HOBBY-KOCH
ZUTATEN für 12 Portionen
  • für die Böden
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl universal
  • 200 g Staubzucker
  • 30 g Kakao
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Wasser
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • für die Fülle
  • 2 Beutel Pudding Banane
  • 2 große Bananen
  • 500 ml Milch
  • 4 EL Zucker
  • ½ TL Kurkuma
  • 3 Blatt Gelatine
  • für die Glasur
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 50 g Butter
  • Extra
  • 1 EL Marillenmarmelade
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Rezept ist ausgelegt für eine 28 cm Springform

Backofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen

Eier trennen und die Eigelbe mit dem Staubzucker, dem Wasser, dem Öl und dem Vanillezucker 5 bis 10 Minuten schaumig / cremig rühren.

Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.

In die Dotter - Schaum - Masse das Mehl, den Kakao und das Backpulver einsieben und sachte einrühren.

Eischnee vorsichtig einarbeiten, damit die Luft nicht entweicht.

Springform mit Backpapierauskleiden (Boden und Seite) und den Teig einfüllen.

Für 50 - 60 Minuten backen. Nadelprobe machen.

Nach dem Backen die Torte gut auskühlen lassen. Wenn noch lauwarm, dann Springrand entfernen und kopfüber auf ein Teller oder Gitter stützen. Boden der Springform und Backpapier komplett entfernen.

Bananen schälen, grob zerkleinern und mit der Milch, dem Zucker und dem Kurkuma in einen geeigneten Kochtopf geben. Mit einem Stabmixer alles gut pürieren, sodass keine Stücke mehr in der "Bananenmilch" sind.

Nun rühren wir in die kalte Bananen-Milch-Mischung das Pudding - Pulver zügig, mit einem Schneebesen, ein.

Gelatine in Wasser einweichen

Milch-Mischung nun auf dem Herd, unter ständigem zügigen Rühren, erhitzen. Dies solange bis eine dicke, Pudding-ähnliche Masse entstanden ist. Von der Herdplatte nehmen

Gelatine ausdrücken und zügig, in die noch warme Fülle, einrühren.

Torte in 2 Böden teilen und den Boden in eine weitere vorbereitete Springform einlegen.

[icon name="lightbulb-o" class="" unprefixed_class=""] Da die Torte sich beim Abkühlen etwas zusammenzieht, sollte für diesen Vorgang eine 26 cm Springform reichen. Ansonsten wieder die 28 cm Form verwenden!

Nun kleiden wir die Seite der Springform wieder mit einem Streifen Backpapier aus und füllen die nun etwas überkühlte und somit festere Bananenfülle ein.

Wieder etwas abkühlen lassen und mit dem Deckel abschließen.

Mit Folie bedeckt für mindestens 4 Stunden kühlen.

Schokolade kleinschneiden und über einem Wasserbad, mit der Butter, schmelzen.

Die gekühlte Torte aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Form befreien und auf einer Servierplatte (Teller, etc) abstellen.

Nun die Marillenmarmelade dünn aufstreichen, damit lediglich die Poren verschlossen sind und die Schokolade nicht in die Torte gesaugt wird.

Nun die Glasur nach belieben verteilen. [icon name="lightbulb-o" class="" unprefixed_class=""] Da die Torte sehr kühl ist, zieht die Glasur sehr schnell an. Man sollte also sorgfältig aber rasch arbeiten.

Abschließend die Banacher nochmals für 30 Minuten kühlen.

ETWAS NICHT VERSTANDEN?

Dann besuche mein KÜCHEN - ABC österreichisch => deutsch

PRODUKTEMPFEHLUNGEN
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR