Rezept Bailey’s Gugelhupf
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Bailey’s Gugelhupf

Ein saftiger Baileys Gugelhupf gelingt Dir mit diesem perfekten Rezept fast garantiert. Wegen seiner Einfachheit ist dieses Kuchenrezept auch bestens für Backanfänger geeignet. Schnell und günstig in der heimischen Backstube gemacht.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,00 aus 7 Bewertungen
ZUTATEN für 12 Portionen
  • 250 g Butter, zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl unversal
  • 1 Pkg Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Baileys
  • Staubzucker (zum Bestäuben)
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 80 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Bailey’s Gugelhupf

Als Vorbereiteung für den Bailey’s Gugelhupf buttern wir zuerst eine Gugelhupfform  gut aus und mehlieren diese leicht.

Backrohr auf 170°C Ober- / Unterhitze vorheizen. Mehl, Salz & Backpulver miteinander versieben.

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen  und ein Ei nach dem anderen einrühren bis wieder eine glatte Masse entstanden ist.

Mehlmischung nun unter den schaumigen Ei-Butter-Abtrieb ziehen, Baileys eingießen und gut unterheben.

Nun den Teig in die ausbebutterte und mehlierte Form geben und für ca. 60 Minuten (Nadelprobe machen), auf der vorletzten Schiene von unten, im vorgeheizten Backofen backen.

Ist der Gugelhupf fertig, so lassen wir ihn noch ungefähr 10 Minuten in der Backform auskühlen, stürzen in dann erst und lassen ihn vollkommen erkalten.

TIPP ZU Bailey’s Gugelhupf

Man kann den Bailey’s Gugelhupf vor dem Verzehr noch leicht mit Staubzucker bestreuen oder ihn mit einer Glasur überziehen.

  • VERÖFFENTLICHT
    10/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR