Heute möchte ich Dir eine leckere Variante des Grillers – Liebling, dem Spieß, zeigen. Asiatisch, süß und zugleich scharf. Hauptsächlich aber LECKER & EINFACH und nebenbei noch günstig. Der Eyecatcher Deiner nächsten Grillparty.

Rezept Asia Style Spieße
ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 142
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH
ZUTATEN für 8 Portionen
  • für die Marianade
  • 5 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Tabasco
  • ¼ TL Ingwer gemahlen
  • ¼ TL Zitronengras gemahlen
  • für die Spieße
  • 600 g Putenfleisch
  • 1 große Dose Ananas in Scheiben
  • 2 rote Paprika
WERBUNG
ZUBEREITUNG

Die Zutaten für die Marinade gut verrühren, das Fleisch in gleichmäßige Stücke schneiden und in der Marinade ziehen lassen. Je länger umso besser.

Ananasringe gut abtropfen lassen und in je 5 gleiche Teile schneiden.

Paprika entkernen und in „Quadrate“ scheiden.

Jetzt nehmen wir einen Spieß zur Hand und beginnen mit einem Stück Fleisch. Danach 2 Stücke Ananas, die wir so aufspießen, dass einmal die breite Seite unten und dann oben ist. Weiter mit Paprika.

Wiederholen bis der Spieß voll ist. Ich hatte kleine Bambus – Spieße und konnte so 8 Asia Style Spieße machen.

Danach auf dem Grill (es geht natürlich auch problemlos in der Pfanne) bis zur gewünschten Bräune garen.

TIPP

Ingwer und Zitronengras sind nicht zwingend notwendig, ergeben aber ein schönes Geschmacksbild. Man kann die Teriyaki Sauce auch durch normale Sojasauce ersetzen.

 

WEITERE INTERESSANTE REZEPTE

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR