Rezept Apfel Speck Flammkuchen
[ Werbung ohne Auftrag *¹ ]

Apfel Speck Flammkuchen

Dieses Rezept für einen einfachen, herzhaften, aber irrsinnig leckeren Apfel Speck Flammkuchen wird Dich, wegen seiner Zutaten, überraschen. Eignet sich ideal als Abendessen oder als Snack zwischendurch.

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 4,33 aus 3 Bewertungen
ZUTATEN für 1 Portion
  • 2 Stk Apfel Granny Smith
    geschält und in Ringe geschnitten
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1 frischer Flammkuchenteig Tante Fanny 40×24 cm
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 – 2 EL brauner Zucker
  • 1 Frühlingszwiebel in Ringen
Kategorie
HERKUNFT
Österreich
ZEIT
 30 MINUTEN
Schwierigkeit
EIER-KOCH

ZUBEREITUNG Apfel Speck Flammkuchen

Für den Apfel Speck Flammkuchen das Backrohr auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Granny Smith schälen, in Ringe schneiden und entkernen.

Flammkuchenteig auf einem, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech ausrollen, mit Creme fraiche bestreichen, Apfelringe & Speck verteilen und mit braunem Zucker bestreuen.

Nun ab mit dem Flammkuchen, für zuerst 10 Minuten bei 220°C und weitere 5 Minuten bei 260°C, auf unterster Schiene, in den Backofen und knusprig braun ausbacken.

Vor dem Servieren mit den Jungzwiebelringen bestreuen.

TIPP ZU Apfel Speck Flammkuchen

Der Apfel Speck Flammkuchen schmeckt natürlich noch viel besser mit noch viel mehr Speck und ein paar Kräutern.

  • VERÖFFENTLICHT
    02/2019
  • ZUGRIFFE
ETWAS NICHT VERSTANDEN?
WERBUNG
WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE
WERBUNG
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10

Bis jetzt 1 Antwort

  1. Sieht super lecker und unkompliziert aus. So mag ich das! Danke 🙂

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR