Der Foodblog guenstig.kochen.at wurde Anfang 2016 gegründet und läuft in der aktuellen Form seit Ende 2017. Pro Woche wird / werden hier 1 – ? Beiträge / Rezepte veröffentlicht, deren Auswahl mir allein obliegt und von denen ich überzeugt bin, dass diese genau in dieser Form hier hinpassen.

Ich wollte schon als Kind immer Koch werden, doch wie das Leben so spielt hat es sich dann in späterer Folge anders ergeben. Jedenfalls gab es mit dem Herzinfarkt im September 2013 ein einschneidendes Erlebnis in meinem Leben und ich habe mich in späterer Folge wieder entschlossen meiner Passion, dem Spielen mit Aromen und Lebensmitteln, einen tieferen Sinn zu verleihen.

Natürlich bin auch ich Kooperationen oder Partnerschaften gegenüber sehr aufgeschlossen. Wie man in meiner Kategorie der Produkttests ersehen kann bin ich auch gerne bereit eben solche zu testen und meine Erfahrungen, in einem „ehrlichen“ Text niederzuschreiben oder, wenn einmal etwas nicht gefällt, nicht darüber zu schreiben. Ein Feedback bekommt man aber auf alle Fälle! (Küchengeräte, Küchenzubehör, Lebensmittel,…)

Gerne gehe ich auch mit meiner Familie und meinem engsten Umfeld auch mal essen und verfasse hernach Berichte (wenn man so möchte alltagstaugliche Restaurantkritiken) über das Erlebte / das Essen. Dies spiegelt sich in der Kategorie „Zu Gast bei“ wider.

Wichtig ist mir hierbei konform mit den Regeln des WWW zu arbeiten! Soll heißen, dass ich Kooperationslinks immer mit „nofolllow“ / „sponsored“ kennzeichnen werde und auch den Beitrag selbst. Auch das sollte ihnen zeigen, dass mir eine „Correctness“ sehr wichtig ist in der Zusammenarbeit.

Ebenso fühle ich mich meinen Lesern & Followern gegenüber sehr verpflichtet, somit sollen alle meine Beiträge der Leserschaft einen echten Mehrwert bieten.

Wenn Sie nun Lust auf einen weiteren Einblick hinter die Kulissen dieses Foodblogs haben, so möchte ich Ihnen ein kurzes MEDIA-KIT (mit allen vorweg interessanten Fakten) zur Verfügung stellen – (mittels Klick auf das Vorschaubild können Sie sich dieses als PDF herunterladen).

Laden Sie mein Media-Kit als PDF herunter (altes Vorschaubild)

Was ich auf keinen Fall machen werde ist

  • Gewinnspiele zu promoten
  • irgendwelche Linktauschprogrammen beitreten
  • Pressetexte veröffentlichen
  • vorgefertigte Advertorials veröffentlichen
  • usw. usf.

Woran ich aber sonst noch interessiert bin, ist/sind

  • bei der Rezeptentwicklung mitzuhelfen
  • Kochbuchrezensionen zu verfassen
  • Bloggerreisen
  • Eventeinladungen
  • Foodfotografie, die meinen Stile entspricht
  • Bannerwerbung
  • uvm.

Sollten Sie also an einer Kooperation, Partnerschaft oder an einer der oben genannten Möglichkeit zur Zusammenarbeit ernsthaft interessiert sein, so schreiben Sie bitte direkt an franz[@]guenstig-kochen.at oder benutzen Sie das untenstehende Kontaktformular – ich freue mich bereits jetzt auf Ihre Nachricht. Möglichweise ist das der Beginn einer für uns alle inspirierenden Zusammenarbeit, die vor allem meinen Lesern hilfreich ist.

Külinarische Grüße
Franz Emeder 

Senden Sie mir gleich hier Ihre Nachricht

Alle mit einem * gekennzeichneten Feld müssen ausgefüllt werden!

ÄHNLICHE REZEPTE

AKTUELLES

Saucefleisch nach Oma Käthe

Dieses Rezept für das Saucefleisch nach Oma Käthe ist nicht nur zeitlos, sondern auch ungemein Schmackhaft. Es ist eine kleine Reise durch die Zeit in Großmiutters Küche, die schon immer die bessere war. Probier es doch aus! Es wird auch dir schmecken.

Gebackene Parasolpilze / Schirmlinge

Ein tolles Rezept für Gebackene Parasolpilze / Schirmlinge direkt aus dem Wald. Der perfekte Ersatz für das herkömmliche Schnitzel und mindestens genau so beliebt. Das musst Du unbedingt ausprobieren! Nutze die Schwammerlzeit.

Hühnerkeulen mit Honig-Soja-Glasur

Hühnerkeulen mit Honig-Soja-Glasur sind ein leckeres Rezept mit Suchtfaktor, welches Du unbedingt ausprobiert haben solltest. Günstige Zutaten und kein Glutamat machen dieses Gericht zu einem meiner Favoriten der asiatisch angehauchten Speisen.

Grießauflauf mit Heidelbeeren

Das einfache Rezept des Grießauflauf mit Heidelbeeren ist ein traditionell überliefertes, welches uns zu jeder Jahreszeit in den 7. Süßspeisenhimmel entführt. Im Gegensatz zu einem Soufflé ist diese Anleitung auch für Anfänger geeignet. Darum probier es gleich mal aus!

Einfacher Heidelbeerkuchen aus dem Ring

Dieser einfache Heidelbeerkuchen aus dem Ring schmeckt Groß und Klein ungemein. Dabei ist er so einfach und einzigartig in seiner Zusammensetzung, dass man ihn am besten gleich jetzt noch backen sollte. Zur Erntezeit gibt es diesen fruchtigen Kuchen bei uns wöchentlich!

Champignonpfanne nach Kirtag Art

Die Champignonpfanne nach Kirtag Art musst du unbedingt ausprobieren! Nicht nur weil es ein total anfängerfreundliches Rezept und preiswert ist, sondern weil sie wirklich unglaublich gut schmeckt und Kindheitserinnerungen weckt. Los jetzt, das meiste hast du schon zuhause.

Scheiterhaufen Deluxe mit Zwetschken

Das kinderleichten Originalrezept des Scheiterhaufen Deluxe mit Zwetschken stammt sicherlich aus Großmutters Zeiten und hat es unverändert in unsere Zeit geschafft. Nicht zu unrecht würde ich behaupten! Probier ihn unbedingt aus, du wirst ihn lieben.