Rezept Smoken

Smoken

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Ø 5,00 - 1 Bewertungen
BEWERTE JETZT

Smoken: Wie entstand der BBQ?

Wer günstig kochen möchte, kann unter anderem mit einem BBQ smoken. Dieser Barbecue-Smoker ermöglicht das Garen oder Räuchern im heißen Rauch. Dazu kann Kohle oder Holz verwendet werden. Wer wirklich günstig kochen möchte, sammelt selbst gesundes Holz für den BBQ, wobei jede Sorte einen eigenen Rauchgeschmack erzeugt. Wichtig zu wissen: Beim Smoken liegen die Speisen - anders als beim Grillen - nicht direkt über dem Feuer. Dennoch ist der erwünschte Rauchgeschmack möglich.

Wie entstand das Smoken?

In den USA entwickelten Familien, die sehr günstig kochen wollten, ab dem 18. Jahrhundert die Vorläufermethode zu unserem heutigen Barbecue-Smoker. Sie hingen Fleisch mehrere Stunden lang über eine beheizte Erdgrube. Die Temperatur sollte für den Garvorgang nicht zu hoch ausfallen, daher briet das Fleisch nicht direkt über dem Feuer, sondern wurde durch den Rauch gar. Auch gab man von Anfang an viele Gewürze zu. Auf diese Weise ließ sich auch vergleichsweise zähes Fleisch genießbar zubereiten, dass bei schnellem Braten oder Grillen zu kaum zu kauen gewesen wäre.

Es handelt sich um Fleisch mit viel Fett, Knochen und Bindegewebe, das ansonsten bestenfalls in den Suppentopf gehört. Nun stellten die Amerikaner beim Verfeinern dieser Technik fest, dass besonders durch die Verwendung bestimmter Hölzer und durch die richtige Garzeit sowie die genaue Temperatur das Fleisch auf diese Weise sehr schmackhaft werden kann. So entstand das moderne Barbecue-Smoken.

Was leistet der BBQ heute?

Mit einem Barbecue lassen sich heute alle erdenklichen Arten von Fleisch und auch Fisch sowie sonstige Speisen zubereiten. Die Geräte sind meistens mit einem Thermometer versehen und ermöglichen damit eine sehr genaue Einstellung der Gartemperatur. Schweine- und Rinderfleisch, Stücke vom Lamm und Geflügel gelingen erstklassig. Wichtig ist die Auswahl des richtigen Barbecue-Smokers, der eine eigene Geschichte hat. Die Amerikaner probierten alle möglichen Varianten wie das Zubereiten unter einer umgedrehten Stahlbadewanne, bis sich die heutigen Modelle wie Barrel-, Reverseflow-, Pellet-, Ugly-Drum- oder Water-Smoker entwickelten. Die Vielfalt beim Barbecue-Smoken ist dadurch schier grenzenlos.

REZEPTE MIT Smoken
Uppsss... Leider noch kein Eintrag zum Thema Smoken in meiner Datenbank.