Rezept Stangensellerie

Stangensellerie

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
BEWERTE JETZT

Stangensellerie – beliebtes Gemüse in der günstigen Küche

Der echte Sellerie, wissenschaftlich Apium graveolens, gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Er ist im Mittelmeerraum und im Nahen Osten beheimatet. Von den alten Griechen und Römern wurde er als Aromastoff und von den alten Chinesen als Medizin verwendet. Der Sellerie mit großen, fleischigen, saftigen, aufrechten Blattstielen entstand im späten 18. Jahrhundert. In Deutschland wurden drei Formen kultiviert, der Stangensellerie, der Knollensellerie und der Schnittsellerie.

Stangensellerie ist gesund und nahrhaft

Sellerie ist eine hervorragende Quelle für nützliche Enzyme und Antioxidantien. Er ist reich an essenziellen Vitaminen und Mineralien wie Folsäure, Kalium, Vitamin C, Vitamin B6 und Vitamin K. Der gesundheitliche Nutzen von Sellerie und seine Nährwerte wurden ausführlich untersucht und dieses wertvolle Gemüse wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin verwendet.

Der regelmäßige Verzehr von Sellerie kann zur kardiovaskulären Gesundheit beitragen. Darüber hinaus machen ihn seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften zu einem hervorragenden Essen für Patienten mit hohem Cholesterinspiegel und Blutdruck sowie Herzerkrankungen. Sellerie hat auch zahlreiche erstaunliche Vorteile für die Augen, Leber, Haut und die kognitive Gesundheit.

Anstatt teurer Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, kann man mit Sellerie günstig kochen, um dieselben Ergebnisse zu erzielen. Sellerie ist extrem kalorienarm und nährstoffreich und er unterstützt den Fettstoffwechsel. Dadurch eignet er sich hervorragend für eine Diät zur Gewichtsabnahme.

Verwendung von Stangensellerie

Stangensellerie kann man in vielen Variationen günstig kochen oder roh essen. In Deutschland wird er in der Regel als Gemüse oder in einer Vielzahl von Brühen, Aufläufen und Suppen zubereitet. Zunehmend erfreut sich der Stangensellerie auch roh in Aufstrichen, als Dips, Vorspeise und in Salaten zunehmender Beliebtheit. Selleriestangen können auch sehr gut gegrillt werden.

REZEPTE MIT Stangensellerie