Einkaufstipp: Vakuumiergerät

ekelhaftgeht sosolide Hausmannskostgehobene Küche3 Sterne Rezept
Bewertung: Ø 5,00 (1 Stimmen)
  • 170

Um günstig zu kochen bedarf es nicht nur einem gewissen Geschick beim Einkaufen, sondern auch etwas Weitblick. Deswegen möchte ich Euch an dieser Stelle mal etwas wirklich ans Herz legen. Ein Vakuumiergerät.

Letztens habe ich Euch ja schon mein Geheimnis des Einkaufens verraten, welches mir hilft schon von Beginn an günstig zu kochen. Aber da gehört eben noch etwas mehr dazu, auf das ich hier eingehen möchte.

Eigentlich wollte ich ja erst viel später auf dieses Thema zu sprechen kommen, aber da ja nun Ostern unmittelbar bevorsteht und die Fragen nach "vernünftigen" Geschenken zunehmen, möchte ich hier eine Empfehlung, für einen Typ Gerät, abgeben, der einen auch nicht gleich zum nächsten Kredithai bzw in den Bankrott treibt.

Kolbenluftpumpe, der Ur-Vakuumierer

In diversen Gruppen und Foren kochen zu den "Geschenketagen" die Emotionen wieder einmal hoch, um nicht zu sagen es eskaliert. Da werden Maschinen wie zB der Vorwerk Thermomix TM 5 oder Küchenmaschinen von KitchenAid empfohlen. Diese haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind sauteuer und sie lassen mich, mehrmals hintereinander, mit dem Kopf gen Tischplatte fahren!



Aber ein Gerät kommt nie zur Sprache und das ist ein Vakuumierer.

Saug-Schweiß-Geräte sind aber dabei so vielfältig einsetzbar und kosten, gemessen an diesen Küchenmonstern, nicht die Welt. Was kann ich den alles damit machen?

Vakuumieren

Echt Jetzt? ^^ Man schafft es auf einfachste Weise seine Lebensmittel um einiges länger haltbar zu machen und spart somit bares Geld, weil nicht tonnenweise Essen in der Tonne verschwindet.

Man kennt das Spielchen ja, man kauft nur was man braucht und hier wird es speziell für Singles sehr teuer. 100g von Wurst XYZ kosten 1,99€. Ab 250g beginnen aber zumeist erst die Angebote für Großpackungen. Was also tun? 250 Gramm kaufen und 3 Tage die gleiche Wurst essen oder am dritten Tage wegwerfen, weil sich ein schleimiger, säuerlich riechender, Film gebildet hat... ist auch keine Lösung.

Man könnte aber Folienbeutel nehmen, das Stückgut darin portionsweise einlegen und, nachdem man den letzten Rest Luft aus dem Beutel gesaugt hat, verschweißen. Man hätte somit auch eine Woche später nochmals etwas Wurst für sein trockenes Brot.

Gleich sieht es bei Fleisch und Geflügel aus => Großpackungen sind einfach günstiger.

Also könnten wir auch hier das gekaufte Gut portionieren und für den späteren Verbrauch einfrieren.

Aus dem

Mein Geheimnis günstig zu kochen

mach das

Fleisch portioniert

Was einem hier auffällt, ist gleich der nächste Punkt auf der Liste der Vorteile, die

Platzersparnis

Mittels dieses Technik spart man gut 30 - 50% an Raum in seinem Tiefkühler und verschafft sich so mehr Platz für Schnäppchen bzw hat Platz für vorgekochtes Essen. Wir kämpfen schon im alltäglichen Leben genug mit Raumproblemen.

Natürlich schafft es die geübte Hausfrau / der geübte Hausmann auch mit Gefrierbeuteln und einem massiv reversen Lungenvolumen, indem man die Luft aus den Beuteln sagt und sich dabei eine frische Brise Rohfleisch holt. mmmmmmmmhhhh... stelle ich mir gerade bildlich vor, bei Personen, die schon Probleme haben rohes Fleisch anzufassen. Nebenbei friert man seine eigenen Bakterien mit ein, die man mit dem Mund auf den / die Beutel übertragen hat.

Fast vergessen: Nebenbei sinkt die Chance auf Gefrierbrand, aufgrund der Stärke und Beschaffenheit der Vakuumbeutel, um ein Vielfaches.

Das waren jetzt 2 Punkte, die unmittelbar miteinander zu tun haben. Kommen wir auf die angesprochene Vielseitigkeit zu sprechen. Ich denke da als Erstes an das

Marinieren

Wer kennt es nicht, dass man sein Fleisch zumindest einen Tag vor dem eigentlichen Verbrauch einwürzt und dafür im Kühlschrank lagert. Meist in riesigen Bottichen, die uns genau wieder was nehmen, speziell in diesen kleinen kühlen Kästen? Genau! Platz :-)

Wenn man also zB sein Grillgut wie gewohnt würzt und anschließend vakuumiert hat das nicht nur einen Vorteil, sondern

  1. Platzersparnis
  2. intensiverer Geschmack der Gewürze
  3. man braucht also weniger davon
  4. man braucht keine Unmengen an Öl
  5. kürzere Marnierzeit

Nur um hier mal 5 zu nennen. 2 Punkte davon sparen uns schon wieder Geld => man braucht weniger Gewürz und man verbrät nicht unnötig Öl zum Einlegen, welches man nachher, eigentlich ungenutzt, in den Öli kippt.

Sous vide garen

Ein weiterer Punkt auf der Liste der Vorteile. Man kann mit diesen vakuumierten Beuteln wunderbar sein Objekt der Begierde ins warme Wasserbad baden schicken. An dieser Stelle schnell, für Leute die nicht wissen was SOUS VIDE bedeutet, mal bei Wikipedia nachgeschlagen:

Als Vakuumgaren bzw. international Sous-vide bezeichnet man eine Methode zum Garen von Fleisch, Fisch oder Gemüse in einem Kunststoffbeutel bei relativ niedrigen Temperaturen von unter 100 °C.

Vorteil dieser Garmethode => intensiverer Geschmack der Gewürze und des Fleisches selbst. Es ist ein ganz anderes Genusserlebnis, da Garstufen zu 99,99999% immer getroffen werden und zB das Fleisch dadurch butterzart ist.

Auch Gemüse wird nicht durch das Kochen ausgelaugt und gart somit vorsichtig im eigenen Saft / Geschmack. Warum habe ich plötzlich Appetit auf glasierte Karotten?

Was soll man kaufen?

Das bleibt in dem Fall Euch bzw Eurem Geldbeutel überlassen. Da ich nur ein Gerät besitze und ein weiteres, der gleichen Firma, probieren durfte, kann ich Euch nur meines ans Herz legen. Es handelt sich dabei um den VC100 von CASO und kostet aktuell (26.03.2017) bei Amazon ~93€ (mittels Klick auf das folgende Bild gelangt Ihr zum günstigsten Angebot dort)

Caso VC100 bei Amazon kaufen

Sieht dann in Natura so aus

Vakuumiergerät Caso VC100

Man kann / könnte eben zusätzlich noch spezielle Behälter vakuumieren und außerdem besitzt er noch eine Aufnahme für die Folienrollen. Es genügt aber auch dessen kleiner Bruder CASO VC10, der aktuell auf Amazon unter 60€ kostet (gleiches Spiel: mit Klick auf das Bild direkt zum günstigsten Preis auf Amazon)

Caso VC10 bei Amazon kaufen
Was ist wichtig?

Wichtig ist vorallem die Leistung der Pumpe und die des Schweißers (mit dem Ihr die Beutel zum Abschluss des Vakuumiervorgangs versiegelt).

Letzteres ist sehr wichtig, DENN...

  • Ist diese zu schwach, so seid Ihr auf die, zumeist überteuerten, Vakuumbeutel des Originalherstellers beschränkt. Es gibt unzählige Beutel von Drittanbietern, die dem Original um nichts nachstehen und dabei schnell mal 50 Prozent weniger kosten.

    Siehe hier ZB der Vergleich der originalen Beutel / Endlosrollen von Caso und Culivac. Hier gibt es von Culivac gleich mal die doppelte Menge an vorkonfektionierten Beuteln zum halben Preis bei gleicher Qualität.

Überlegt Euch gut, ob Ihr Beutel mit Fixmaß (zB 20 x 30cm / 30 x 40 cm) kauft oder doch auf die Alternative der individuell anpassbaren Rollen (Länge zumeist 6 Meter) zurückgreift.

Rechenbeispiel

100 Beutel mit Breite 30 cm und einer Länge von 40 cm kosten ~ 32€.

2 Rollen mit Breite 30cm und Länge je 600cm kosten ~ 15€.

Vorteil der Rollen => Ich kann auch mal länger Fleischstücke (zB Rippchen, ein ganzes Filet) vakuumieren; auch kleinere Teile sind so möglich, ohne Material zu verscwenden.

Meine Empfehlung: Eine gesunde Mischung aus Beidem macht es!

FAZIT

Das ist für mich hier schnell gezogen! Anstatt sich Gedanken darüber zu machen mit welchem Gerät ich wen oder wann imponieren / übertreffen kann, sollte man sich zuerst mal auf die KitchenBasics einlassen. Für MICH gehört dazu ganz klar ein Vakuumierer. Neben ordentlich Pfannen & Töpfen.

Sollte ich in meinem Text etwaige Vorteile vergessen haben, so würde es mich freuen, wenn Du mich daran in den Kommentaren erinnern würdest.

Denn eines ist wie üblich klar: Ich will keine Abhandlungen / Referate verfassen und bin auch nicht dazu da. Aber gemeinsames Denken erleichtert einiges!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

 

Bis jetzt 1 Antwort

  1. Don Diego sagt:

    Man kann die Haltbarkeit der Lebensmittel durch das Vakuumieren um das 3- bis 5-fache erhöhen. Gefrierbrand gehört durch das Vakuumieren der Vergangenheit an.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR